Kinesiologie

einblenden

Die Angewandte Kinesiologie oder kurz Kinesiologie (engl. applied kinesiology, nach griech. κίνησις, kinesis, „Bewegung“ und λόγος, logos, „Wort, Lehre“; nicht zu verwechseln mit engl. kinesiology für Bewegungslehre) ist ein wissenschaftlich nicht anerkanntes alternativmedizinisches Diagnose- und Therapieverfahren.

Die Kinesiologie beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen manifestieren.Zentrales Werkzeug der Kinesiologie zur Diagnose solcher Störungen ist der sogenannte „kinesiologische Muskeltest“.

In der Kinesiologie werden Begriffe und Lehren aus der Meridian- und der Elementenlehre verwendet. So wird beispielsweise der Begriff Energie in Anlehnung an das daoistische Qi im Sinne von „Lebensenergie“ benutzt. Die Kinesiologie sieht sich selbst als eine Methode, die den Menschen in seiner „Ganzheitlichkeit“ wahrnimmt, das heißt, Befunde werden nicht isoliert, sondern im Zusammenhang mit emotionalen und mentalen Einflüssen und Abhängigkeiten betrachtet.

Das Konzept der Kinesiologie ist mit anerkannten naturwissenschaftlichen und medizinischen Kenntnissen nicht vereinbar. Ein Nachweis der diagnostischen Validität und Wirksamkeit der Kinesiologie gelang bisher nicht und gilt als unwahrscheinlich.
 

Geschichte und Institutionalisierung

Die Kinesiologie wurde in den 1960er Jahren von dem amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart (1918–2008) entwickelt. Ausgangspunkt der Theorieentwicklung war seine Beobachtung, dass bei einem Patienten mit Schulterschmerzen die Schultermuskulatur geschwächt war und in den Sehnenansätzen des Muskels knotige Verhärtungen bestanden. Nachdem durch Massage die Verhärtungen des Muskels aufgelöst werden konnten, nahmen auch die Schulterschmerzen ab. Gleichzeitig nahm die Muskelkraft zu. Aufgrund dieser Beobachtung setzte Goodheart strukturelle Veränderungen in Muskeln mit funktionalen in Zusammenhang.

In den folgenden Jahren verknüpfte Goodheart dieses strukturell-funktionale Konzept vorwiegend mit anderen diagnostischen und therapeutischen Lehren, die heute unter der Bezeichnung komplementäre und alternative Methoden zusammengefasst werden. So integrierte er Vorstellungen aus der Lehre der Lymphabflussstimulation von Frank Chapman, der Lehre der Durchblutungsstimulation von Terrence Bennett, der Meridianlehre der traditionellen chinesischen Medizin, Konzepte aus der orthomolekularen Medizin sowie Vorstellungen aus der Lehre der craniosakralen Osteopathie.


Die weitere Entwicklung der kinesiologischen Lehre wurde durch Schüler Goodhearts geprägt, die jeweils verschiedene Varianten der ursprünglichen Applied Kinesiology ausbildeten. Zu nennen sind hier „Touch for Health“ nach John Thie, „Behavioral Kinesiology“ nach John Diamond, „Edu Kinesthetics“ und „Brain-Gym“ nach Dennison und die „Psychokinesiologie“ nach Klinghardt. Während die ursprüngliche Form der Applied Kinesiology vorwiegend von Ärzten praktiziert wurde, wurden die neueren Varianten auch von medizinischen Laien verwendet und verbreitet. In der Folge kam es zu einer stärkeren Popularisierung der Kinesiologie.

Das International College of Applied Kinesiology (ICAK) und die Internationale Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology (IÄAK) vertreten die Interessen der Kinesiologen. Sie wurden von Schülern Goodhearts gegründet. Die Bezeichnung „Angewandte Kinesiologie“ ist in Deutschland geschützt worden. Die Deutsche Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology (DÄGAK) benutzt zur Bezeichnung ihrer Methode die englische Bezeichnung „Applied Kinesiology“.

Die Kinesiologie wird heute von Ärzten, Heilpraktikern und Weiterbildungs-Organisationen gelehrt, aber auch von Personen, die von kinesiologischen Ausbildern unterrichtet wurden. Eine einheitliche medizinische Mindestqualifikation ist für Kinesiologen nicht erforderlich. Kinesiologe ist in Deutschland keine geschützte Berufsbezeichnung.
Der kinesiologische Muskeltest

Kernstück der Diagnostik ist der kinesiologische Muskeltest. Er soll zum Auffinden von Ungleichgewichten und Dysfunktionen im körperlichen und emotionalen Bereich dienen, indem damit Substanzen, Informationen, Emotionen, Therapien usw. für jeden Menschen individuell ausgetestet werden. Der Muskeltest diene daher als „Biofeedback-System“.

Der Grundgedanke des Muskeltests ist es, dass ein Muskel auf Stress (in Form einer Substanz, Information, Emotion usw.) mit einem kurzen „Abschalten“ oder Nachgeben reagiere und diese kurze Erstreaktion des Muskels vom autonomen Nervensystem gesteuert werde und nicht willentlich vom Verstand kontrolliert oder manipuliert werden könne. Je nach Kinesiologie-Richtung dienen ein oder mehrere Muskeln als „Indikator-Muskeln“ (=Anzeige-Muskeln). Der Klient wird mit der zu testenden Substanz, Information oder Emotion konfrontiert und der Muskeltest wird unmittelbar durchgeführt. Ist zum Beispiel der Armmuskel Deltamuskel der Indikator-Muskel, übt der Kinesiologe für einen Moment einen bestimmten Druck auf den ausgestreckten Arm des Klienten aus. Entweder bleibe der Arm im kinesiologischen Sinne stark und „eingerastet“ oder er werde für einen Moment weich und nachgiebig. Die jeweilige Muskelreaktion ergibt so eine „Antwort“ auf die vorher festgelegte Fragestellung. In der Regel wird dem Klienten vorher erklärt, was eine starke oder schwache Muskelreaktion bedeuten soll. Für den kinesiologischen Muskeltest können nur binäre Fragestellungen genutzt werden, also „ja / nein“ oder „stark / schwach“ oder „schädlich / unschädlich“ usw.

In der Regel bleibt die Interpretation der vom Kinesiologen gefühlten Muskelanspannung des Probanden dem Untersucher und seiner Erfahrung überlassen. Die unterschiedliche Muskelanspannung auf Seiten des Klienten kann so deutlich ausfallen, dass diese auch von ihm selbst bemerkt wird.
Varianten

Seit der Entstehung der Kinesiologie wurden verschiedene erweiterte Ansätze entwickelt. Er soll nicht nur das „richtige“ Medikament für den Patienten bestimmen oder Unverträglichkeiten und Allergien diagnostizieren können, sondern auch psychische Blockaden und Probleme. Der Muskeltest wird in verschiedenen Bereichen angewandt, wie zum Beispiel zur Identifizierung von Stressfaktoren bei NAET (Nambudripad’s Allergy Elimination Technique)

Verbreitete Varianten sind heute

Touch for Health
Touch for Health wendet sich vor allem an Laien und nimmt weitere Elemente der traditionellen chinesischen Medizin, in dem Muskelgruppen Meridianen zugeordnet und somit Blockaden, Unter- und Überenergien diagnostiziert und durch das Berühren von Reflexpunkten geheilt werden sollen. Touch for Health ist die Grundlage vieler heutiger Kinesiologierichtungen.


Edu-Kinestetik
beschäftigt sich mit Lernschwierigkeiten und verwandten Problemen wie Hyperaktivität. Sie wurde in den frühen 1980er Jahren von dem Amerikanischen Pädagogen Paul Dennison entwickelt. Dennison fiel auf, dass Schüler mit Lernschwierigkeiten durch einfache körperliche Übungen motiviert werden konnten und die Fähigkeit zu lernen sich verbesserte.


Three In One Concept

(3-in-1) beschäftigt sich mit psychischen Blockaden, ebenso die Psycho-Kinesiologie (PK) und die Integrative Kinesiologie (IK), die sich als Zusammensetzung aus Kinesiologie und Gesprächstherapie nach Rogers versteht.
Brain Gym

Mittels Brain Gym soll die geistige Leistungsfähigkeit gesteigert werden, indem Stressfaktoren abgebaut werden.

aus wikipedia

mehr >>> <<< weniger

von: LADEVA verfasst am: 01.08.2008

Suchergebnis Kinesiologie

Nach PLZ anzeigen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0

 

Profilseiten [ Kinesiologie ]
Shamanische Psycho Kinesiologie
Doris Lucas
22846 Norderstedt
 
Schamanismus Energetische Heilarbeit
Ludwina Buchner
82319 Starnberg
So fing alles an: Kräuter und Blüten zogen mich in ihren Bann und es entstand der Wunsch in mir, mehr über Düf...  
Stimmschamanin Papajeahja
Sandy Kühn
04603 Saara
Im bin am 12.12. 78 um 12 Uhr 12  im Zeichen des Schützen (Aszendent Fische)  geboren. Ein turbolenter und tiefgehen...  
ZENTRUM für Entwicklung & Entfaltung
Akkreditierte Journey Praktitionerin
Bärbel-Elisabeth Gehrling
85560 Ebersberg
Herzlich Willkommen!Mich hat die Journey durch die Erfahrung, wer ich wirklich bin und die Freiheit zu sein, wer ich bin, in meinem...  
Shiatsu-und Ayurveda Practitioner
Doris Borrmann-Guhl
25551 Lockstedt
Mein beruflicher Weg hat in der Apotheke,als PTA,begonnen.Schon dort hat hat es mich schon immer zu den alternativen Heilmitteln (P...  
Heilpraktikerin Kinesiologie Barbara Linsenmair 13503 Berlin


Heilmethode im Profil angegeben [Kinesiologie]

Dipl. Naturheilpraktikerin, Dozentin, Supervisorin und Therapeutin im Ambulatorium
Eva Lackner
6342 Baar (Schweiz)
 
Heiler & Pyramidenbauer
Veta Kietzmann
24536 Neumünster
Hallo ich bin Veta. Schön, dass Du mich gefunden hast. In meiner Praxis geht es um Gesprä...  
Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung und
Lizenzierter Coach der Tipping-Methode
Edelgard von Raußendorff
22159 Hamburg
 
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Katharina Hannelore Mones
41812 Erkelenz
 
Coach, Therapeutin, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Angelika Heinrich
72070 Tübingen
Die Inhaberin der Praxis für Coaching und Psychotherapie in Tübingen Angelika Heinrich ist...  
Praxis für Gesundheit, Beratung, Begleitung
Marion Voigtländer
24113 Molfsee OT Rammsee
Das Besondere meiner Arbeit liegt in der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts.In einer werts...  
HEILPRAKTIKERIN
Angelika O. Rau
70499 Stuttgart
 
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Mariska Weber
D-266 Wiesmoor
 
Heilpraktikerin Mia Klingenberg 22453 Hamburg
Heilpraktikerin Jutta Surup-Witte 34346 Hann.Münden
Heilpraktikerin Hildegard Holz 25593 Reher
Heilpraktikerin – Kinesiologin – Reiki Meisterin Marion Junck 68163 Mannheim
Ulrike Deichsel-Heilpraktikerin(Psychotherapie) 40217 Düsseldorf

Heilmethoden

Heilmethoden [ Kinesiologie ]
Kinesiologie Die Angewandte Kinesiologie oder kurz Kinesiologie (engl. applied kinesiology, nach griech. κ...
EFT - Klopf-Akupressur Emotional Freedom Techniques (deutsch EFT - Technik der Emotionalen Freiheit) ist die Bezeichnung ei...

Magazin

Magazinbeiträge die [ Kinesiologie ] enthalten
NLP und Reiki Neue Wege gehen – NLP und Reiki"Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus wei...
Standortbelastungen
Ursache von chronischen Krankheiten und Therapie-Resistenz
Immer mehr Menschen nehmen heute Behandlungsmethoden außerhalb der Schulmedizin in Anspruch. D...
Zahnschmerz – Und was sagt der Darm dazu? Eigentlich bin ich nur Zahnarzt. Doch es reicht nicht, meinen Patienten nur in den Mu...
e-motion - Neue Filmdokumentation auf DVD Der Dokumentarfilm e-motion verändert unsere Sichtweise über die Entstehung von Krankheit ...
Heilung mit Erzengel und Elohim - mächtige Kräfte für die Heilung Zeitenwandel – das ist der Begriff, der in letzter Zeit in spirituellen Beiträgen am h&a...
toptop