Laserakupunktur

einblenden

Softlaser
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Laserakupunktur)


Softlasergeräte werden in der Alternativmedizin eingesetzt. Sie arbeiten fast ausschließlich mit Laserdioden im roten oder nah-infraroten Spektralbereich und können in der Regel zwischen Dauerstrichbetrieb und Scannerbetrieb umgeschaltet werden, wobei die Bestrahlungsdauer individuell eingestellt werden kann. Die Leistung beträgt 5–500 mW. Es gibt ca.

50 Hersteller für medizinische Softlasergeräte.

Der therapeutischer Wert der Softlaser wird in der Literatur unterschiedlich, überwiegend kritisch betrachtet.Laserlicht soll nach Angaben seiner Anwender durchblutungsfördernd, antibakteriell und entzündungshemmend wirken und die Wundheilung fördern. Anhänger der traditionellen chinesischen Medizin glauben demgegenüber, dass es den Qi-Fluss der Meridiane regulieren kann. Die Anwendungsempfehlungen richten sich vor allem auf oberflächliche Entzündungen von Haut und Schleimhaut sowie auf Verschleißerscheinungen, Entzündungen der Bewegungsorgane und Gelenke, als auch gegen Allergien (z. B. Hausstaub, Tierhaare, Heuschnupfen).

Eine standardisierte Anwendungsform für eine Therapie gibt es nicht. Genauso wie die Geräteleistung variieren die Anwendungsparameter von Therapeut zu Therapeut. Softlasergeräte finden sich u.a. in Praxen von Heilpraktikern, Orthopäden (vor allem Sportärzten)und HNO-Ärzten.

Die Softlaser-Behandlung gilt als nebenwirkungsfrei und schmerzlos. Der Laserstrahl durchdringt die Unterhautschichten und wirkt nach Ansicht seiner Anwender als heilsame „Biostimulation“ auf den Stoffwechsel im Bindegewebe. Dies führe zur Regeneration der Hörzellen, zur Stimulation des Immunsystems, zur Forcierung der Zellteilung und zur Aktivierung bestimmter Abwehrmoleküle.

Es werden je nach Ausbildung des Therapeuten entweder schmerzende Körperstellen flächig bestrahlt, oder es werden gezielt Akupunkturpunkte behandelt (Laserakupunktur). Eine selten angebotene Variante ist die Laserblutbestrahlung (Blutakupunktur), bei der grünes Licht über einen Katheter in einer Vene auf das Blut einwirken soll.

Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Es gibt nur einzelne, methodisch problematische Studien, die eine Wirkung gegen Arthrose, Schulterschmerzen und Arthritis gezeigt haben. Die kürzlich von der Stiftung Warentest veröffentlichte Bewertung der Methode ist negativ. Speziell zur Anwendung des Softlasers bei Tinnitus liegen mehrere randomisierte, kontrollierte Studien vor, die keine Wirksamkeit der Behandlung nachweisen konnten.


Die Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde kommt bei der Bewertung der Laser-Biostimulation zum Schluss, dass die eingesetzten Mittel aufgrund ihrer niedrigen Leistungsdichte mit Laserpointern vergleichbar wären und dass aufgrund zahlreicher Doppel-Blindstudien mit hoher Gewissheit davon auszugehen wäre, dass die Laserbiostimulation keine substanzielle Wirkung hätte und dass therapeutische Effekte auf dem Placeboeffekt beruhten.

mehr >>> <<< weniger

von: LADEVA verfasst am: 01.08.2008

Heilmethoden

Heilmethoden [ Laserakupunktur ]
Laserakupunktur Softlaseraus Wikipedia, der freien Enzyklopädie(Weitergeleitet von Laserakupunktur)Softlaserger...
toptop