Institut HEILENDE KRÄFTE IM TANZ ®

Elke Wagner
Inzmühlen
21256 Handeloh
 
Telefon: 0 51 98 - 98 111 04
Fax: 0 51 98 - 98 111 05
Email senden

Homepage
www.heilende-kraefte-im-tanz.de

Persönliche Vorstellung

Eine Heimat finden in Verbundenheit.

XX Jahre HKiT®

Gabriele Fischer gründete 1986 das Institut HKiT® als Antwort auf Ihre Begegnung mit Tanz als heilender und transformierender Kunst. Elke Wagner leitet das Institut HKiT® und die Ausbildungen HKiT® seit 1997. Die Methode HKiT® ist für Sie der Schlüssel zu Lebensfreude und Lebensenergie, den sie in den Ausbildungen HKiT® weitergibt. Seit 1998 ist Stefka Weiland mit im Team, sie hat den HKiT® mit Musik und Tanz eine Heimat geschaffen: Die Tanzheimat Inzmühlen.

Elke Wagner, Leitung Institut HKiT® Jahrgang 1967, Tänzerin, Tanztherapeutin, Tanzpädagogin und Dipl. Sozialarbeiterin.   

Das Institut HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® veranstaltet Trainings, Workshops und Ausbildungen in der von Gabriele Fischer entwickelten Methode HEILENDE KRÄFTE IM TANZ®.
Diese Methode schafft integrative Zugänge zu Tanz und Bewegung, zu verwandten Künsten wie Singen, Musizieren, Schreiben, Malen, Performen und zu grundlegenden pädagogischen und therapeutischen Modellen.Mit unseren Ausbildungen HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® bieten wir eine fundierte auf Tanz und Bewegung basierende berufliche Ausbildung zur Tanzpädagogin HKiT®, Tanztherapeutin HKiT® und angewandtem Tanz zum Dancing Dialogue® Artist an.

Die Ausbildungen sind in hervorragender Weise für Menschen geeignet, die Tanz als künstlerisches Medium effektiv in ihr eigenes Arbeitsfeld einbeziehen wollen, für ihren Beruf oder ihre persönliche Entwicklung über Bewegung und Tanz künstlerische Zugänge zu ihren eigenen kreativen Potenzialen suchen oder freiberuflich als Tänzerin, Tanzpädagogin oder Tanztherapeutin tätig werden wollen. Das Institut HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® ist über die Grenzen des Landes hinaus für seine pädagogisch und therapeutisch fundierten Ausbildungen in seiner einzigartigen tänzerischen Verbindung von Kunst und Heilung bekannt und besteht seit 1986.

In der Fülle Baden
Und es gibt eine Göttin der Fülle, die im Reichtum badet, der alles geschenkt wird, ohne dass sie darum bitten muss, die sich öffnet ohne Angst, weil sie Angst nicht kennt, nur das Gefühl, das vom Herzen ausgeht, ein Gefühl, sich verschenken zu können, ohne sich zu verlieren: Ihr Tritt ist sicher, ihre Kraft unermüdlich, und ihre Ausstrahlung kennt kein Hindernis, pflanzt sich fort wie Licht. Sie kann es sich leisten, so lässig zu sein. Sie muss nichts festhalten, besitzen, sie muss keine Grenzen ziehen, denn ihr Land wächst mit ihrem Strahlen, ihr Land breitet sich aus, indem sie tanzt und tanzt, unermüdlich, halb träumend, halb wachend, sieht sie, wie ihre Wünsche wahr werden. Sie lächelt, ein leichter Wind streicht über die Schläfen, verweht als Schleier, als Band, das die Welt zusammenhält. Und manche Menschen sind ihr gefolgt, als sie vorbeizog. So eine Diva, die Göttliche, hat die Aufgabe, in ihrem Tanz die ganze Welt einzuladen, sich über Grenzen hinwegzusetzen, die Mauern der Vorurteile und die Kluften der Unterschiede durch ihre Berührung aufzuheben, Versöhnung zu bewirken. Besonderes Kennzeichen: alles nicht so wichtig nehmen.

Die nächsten Einführungsworkshops:

15. - 18. März 2012, Tanzheimat Inzmühlen

31. - 3. Juni 2012,Evangelische Akademie, Bad Boll

Die nächsten Ausbildungsgruppen:

Tanzpädagogik HKiT:

Norddeutschland: 12. - 17. Juni 2012, Tanzheimat Inzmühlen

Süddeutschland:  17. - 22. Juli 2012, Grube Louise, Westerwald

Tanztherapie HKiT:

31. Juli - 5. August 2012, Tanzheimat Inzmühlen

31. - 5. August 2012, Tanzheimat Inzmühlen