Schamanische Therapien, Seminare und Ausbildung

Ghesa Willerding
Sörupmühle 11
24966 Sörup
 
Telefon: 04635-1231
Email senden

Homepage
www.schamanismus-naturmedizin-seminare.de

<< Bilder anzeigen >>  

Persönliche Vorstellung

Seit 17 Jahren widme ich mich der schamanischen Heilkunst. Ich arbeite erfolgreich als schamanische Heilerin und bilde interessierte Menschen in der schamanischen Heilkunst aus. Ich bin Ergotherapeutin und habe mein Examen in der Kinder und Jugendpsychiatrie absolviert. Ich arbeite mit Erwachsenen, Kindern und Tieren und reinige Häuser und Orte für ein Leben in Liebe, Harmonie und Kraft.

1967 in Berlin geboren, begleitet mich der Wunsch zu heilen schon seit meiner Kindheit.

Angefangen mit Kräuterheilkunde, Aromatherapie, Edelsteinheilkunde, und anderen Naturheilverfahren entdeckte ich schließlich meine Liebe und meine Wurzeln zum Schamanismus und damit die Kraft, die in dieser Heilkunst steckt. Auch beruflich konfrontierte ich mich immer wieder mit dem Thema Heilung. So begegnete ich in meinem Leben schon vielen hilfsbedürftigen Menschen. Mit 16 arbeitete ich im Altenheim und später im Krankenhaus als Schwesternhelferin. 

Meine fundierte schamanische Ausbildung habe ich bei verschiedenen Schamanen und am Michael Harner Institut der "Foundation For Shamanic Studies" absolviert.                         

Sie Umfasst folgende Bereiche:

"Seelenrückholung" nach Sandra Ingerman, "Tod & Sterben aus schamanischer Sicht", "Schamanismus und Naturgeister", "Visionstanz", "Divination", "Faery Doctoring", "Schamanismus der Kelten", "Extaktion","Shamanic Counseling", "Depossession" ( schamanische Sterbe- und Seelenbegleitung ), "Drei-Jahresprogramm des Fortgeschrittenen Schamanismus der FSS"

Workshops und Begegnungen mit

Alberto Villoldo

Mohan Rai

Angaangaq  Angakkorsuaq

 

Hier, im Norden Deutschlands, wo ich seit 40 Jahren mit meiner Familie lebe,

hier, wo die Elemente zusammentreffen, habe ich meine Praxis eröffnet.

In meiner Praxis arbeite ich  mit schamanischen Therapien.

Das Auflösen von Verstrickungen, die Befreiung von Besetzungen oder das Zurückholen verlorener Seelenteile sind elementare Bestandteile meiner Heilarbeit.

Mit dem Wunsch schamanisch zu heilen, wuchs auch der Wunsch in mir, mein Wissen an interessierte Menschen weiter zu geben. Das inspirierte mich dazu ein Ausbildungsprogramm zu entwickelt. Ich nenne es die

"Ausbildung zur schamanischen Heilerin"                oder

"Der Weg zum eigenen Selbst"

Aus schamanischen Traditionen wissen wir, dass viele Krankheiten auf geistiger Ebene ihren Ursprung haben. Ausgelöst durch Traumata in der Kindheit oder zu späterern Zeitpunkten, durch Flüche oder Gelöbnisse um nur einige Ursachen zu nennen.

Was in indigenen Kulturen bis heute seine Gültigkeit hat, gewinnt auch bei uns wieder mehr an Bedeutung.

Nämlich die Krankheitsursachen auf geistiger Ebene zu suchen und aufzulösen, damit Geist und Körper wieder heilen können.

Schamanen aller Kulturen reisen mit Hilfe einer Trance ( z.B. durch Trommelrhythmus ) in die nicht alltägliche Wirklichkeit, um dort Kontakt zu ihren geistigen Verbündeten, Ihren Heilern und Helfern aufzunehmen und Antworten auf ihre Fragen zu bekommen.

Geistige Krankheitsursachen können verschiedene Ursachen haben.

Etwa durch eine Besetzung oder einen Seelenverlust ausgelöst führen sie zu Kraftlosigkeit, depressiven Zuständen, das Gefühl macht und/oder kraftlos zu sein oder ein fremd bestimmtes Leben zu führen.

Ein Seelenverlust wird meist durch ein Trauma ausgelöst. Einen Unfall oder eine Operation, eine tiefe Kränkung oder einen schweren Schreck. Natürlich gehören auch Mißbrauch und Mißhandlung zu den auslösenden Faktoren und viele mehr.

Auch diese Symptome können sehr unterschiedlich sein. Vom Verlust seelischer und körperlicher Kraft, dem Gefühl neben sich zu stehen, Autoimmunerkrankungen, depressiven Stimmungen bis hin zu körperlichen Leiden.

Aber auch Verfluchungen oder Verstrickungen können sich negativ auf Lebenskraft, Lebensfluß und Lebensfreude eines Menschen auswirken.

Mit Hilfe der geistigen Verbündeten ( Krafttiere & geistige Lehrer ) kann eine Schamanin oder ein Schamane mittels bestimmter Techniken die Ursache einer Krankheit erkennen und wenn es gewollt ist, auch auflösen. Dieses Wissen gebe ich in der Ausbildung zum/r schamanischen Heiler/In weiter.

Diese Ausbildung setzt sich aus folgenden Seminaren zusammen:

"Naturgeister erleben" Kontakt & Umgang

"Das Erlernen hellsichtiger Fähigkeiten"

"Die Annäherung an den Tod/ Arbeit mit unseren Ahnen"

"Keltischer Schamanismus"

"Seelenrückholung"  nach Sandra Ingerman"

"Erlösung von schädlichen Energien und Besetzungen"

"Rituale für Heilung & Kraft"

"An die eigene Kraft gelangen"

Diese acht Seminare durchlaufen wir in ca. 15 Monaten. Jedes Seminar birgt auch eine Heilung für uns selbst, da wir immer wieder in zweier Konstellation arbeiten.

Begleitend zu dieser Ausbildung gründen wir eine Trommelgruppe, in der wir uns austauschen und die erlernten Techniken üben.

Nachdem wir unsere Schwitzhütte gebaut haben, sind die Seminare begleitet durch regelmäßige ( freiwillige )Schwitzhüttenbesuche.

Basierend auf dem keltischen Schamanismus feiern wir dort die Jahresfeste miteinander.

Wichtig ist mir auch eine individuelle und persönliche Begleitung während der Ausbildungszeit.

Damit alte Wunden, die uns bewußt werden und nach oben drängen auch verarbeitet werden.

Dies erfahren die Seminarteilnehmerinnen und Teilnehmer in einem monatlichen Einzeltermin.

Die nächste Ausbildung zum/r schamanischen Heiler/in beginnt am  26.-28.1.2018

                      

Berlin auf Anfrage

Hamburg auf Anfrage

Auf Wunsch versende ich ausführliches Informationsmaterial.

Jeder Schamane auf der ganzen Welt hat unterschiedliche Vorgehensweisen. Der Ausdruck meiner Heilarbeit ist die Heiltrommel, der Heilgesang und die Heilrassel.

Die Menschen kommen mit den unterschiedlichsten Fragen und Problemen zu mir. Körperliche oder seelische Probleme, energetische Reinigung von Häusern und Plätzen, Probleme in der Partnerschaft, berufsbedingte Problematiken, Schlafstörungen, Depressionen und vieles mehr. Durch Trommeln und Gesang versetzte ich mich in Trance und nehme Kontakt zu meinen geistigen Helfern auf. Schamaninnen und Schamanen dienen als Kanal, als Überbringer und so übermittle ich den Menschen, die zu mir kommen die Kräfte der geistigen Welt für Heilung, Kraft und Lebensfluss.

 

Ich begleite Menschen auf der Suche nach sich Selbst und vermittle ihnen Techniken, mit denen sie unabhängig, frei und kraftvoll leben und arbeiten können.

 

Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen möchten, rufen Sie mich doch einfach an. Am Besten bin ich ab 19 Uhr zu erreichen oder Sie schicken mir eine E-mail.

 

Weitere regelmäßig stattfindende Seminare:            

"Die Begegnung mit dem eigenen Krafttier"                                                        

"Heile Deine Seele"" 

"Schamanimus im Alltag"  

"Bau einer schamanischen Rahmentrommel"

"Ausbildung zum/r schamanischen Heiler/In"                                              " Ein schamanischer Weg zum eigenen Selbst"

"Visionssuche"                                                                                                     "Eine Medizinwanderung an der Flensburger Förde"

"Schamanismus & Gesang"

"Die Kraft der Naturgeister"

"Heilung durch Rückführung"

"Tod & Wiedergeburt"

"Die Heilkraft der Pflanzen"

Die Daten finden Sie im Kalender, wenn nicht können Sie bei Interesse auch gerne per E-Mail nachfragen.

walk in beauty,

 Ghesa

 

Ausbildung

 

Meine Ausbildung zum Shamanic Practitioner absolvierte ich am Michael Harner Institut der

 "Foundation For Schamanic Studies" in folgenden Bereichen:

"Seelenrückholung" nach Sandra Ingerman      Winfried Picard

"Tod & Sterben aus schamanischer Sicht"         

"Schamanismus und Naturgeister"                     Winfried Picard

"Schamanische Divination"                                 

"Visionstanz"                                                         

"Shamanic Counseling"                                        

"Schamanismus der Kelten"                                Tom Cowan

"Faery Doctoring"                                                  Tom Cowan

"Depossession"                                                       Carlos Sauer

"Extraktion"                                                           Winfried Picard

"3 Jahresprogramm des Fortgeschittenen Schamanismus "

Examinierte Ergotherapeutin.

 "Der Jakobsweg"  Juli 2011, 796 km in 26 Tagen