Alternative Heilweisen - Beratung als bewusster Weg

schneidergoldenes_tor_11045923_l_kopie_400Die Schulmedizin hat uns lange geholfen, Krankheiten zu lindern und Schlimmeres von uns fern zu halten. Dann haben wir alternative Methoden zu Gesundung kennengelernt, wie Homöopathie, Bachblüten, Ayurveda, Kinesologie und vieles mehr. Seitdem hat jeder Mensch die Wahl, welchen Weg er gehen möchte, wenn die Gesundheit ihn verlässt.

Seit einigen Jahren hören wir immer stärker durch die Medien von geistigen Heilern, die mit ihren Händen Schmerzen nehmen und mit geistigen Energien sogar Blockaden und Muster auflösen können, so dass Krankheiten an der Ursache gepackt werden und erst gar nicht auftreten können.

Nun - eines scheint klar zu sein: Erklärbar ist das Ganze mit dem Verstand nicht und wissenschaftliche Untersuchungen gibt es bis heute auch nicht dazu. Das Einzige, was immer wieder bewiesen wird, ist der Erfolg solcher völlig andersartiger Behandlung: Ärzte und Wissenschaftler stellen fest, da gibt es Verbesserungen der Symptome oder die Beschwerden lösen sich manchmal in nichts auf.

Aber ist es wichtig für die Menschen, die Hilfe brauchen, Dinge mit dem Verstand zu erklären? Warum hören wir nicht häufiger auf unser Herz und handeln nach dem Impuls, der tief aus unserem Inneren kommt? Nun - dies hat viel mit Vertrauen zu tun und Mut zu haben, neue Wege zu gehen. Was nicht heissen soll, dem altbewährten den Rücken zu kehren. Kann es nicht auch ein „sowohl als auch“ geben?

Was kann ein Mensch denn tun, wenn er in der Firma gemobbt wird und Ärzte ihm nicht helfen können oder er vielleicht gar nicht zum Arzt gehen möchte? Woher bekommt er die notwendige Aufmerksamkeit und wer hat die Zeit ihm zuzuhören? Warum zieht er dieses Thema Mobbing immer wieder an?

Was kann ein Mensch denn tun, der immer wieder die gleiche frustrierenden Erlebnisse in der Liebe hat. Er erkennt womöglich noch, dass er bestimmte Personen immer wieder anzieht, aber wie kommt er aus diesem Kreislauf heraus? Wer hilft ihm in diesem Lebensabschnitt, damit er neue, andere Erfahrungen machen kann?

Auch Menschen mit depressiven Phasen möchten nicht gleich Medikamente nehmen und viele haben das Gefühl, etwas an ihren Leben ändern zu wollen, wissen aber in der Regel nicht was.

Geistige Heilweisen haben die Möglichkeit, im Menschen die Ursachen zu erkennen, die in seiner individuellen Lebenssituation zu Mobbing oder Liebesproblemen führten. Wenn der Mensch bereit ist zu vertrauen und sich seine Themen anzuschauen, ist Gesundung sehr wohl möglich. Diese Art von Arbeit hat viel mit Klärung und Vergebung zu tun, wobei die Vergebung bei jedem Einzelnen zuerst beginnt. Und es führt die Menschen zu sich selbst, um sich so zu akzeptieren, wie sie nunmal zur Zeit sind. Denn alles ist erst einmal gut, wie es ist. Möchte dann die Lebenssituation geändert werden, kann das jederzeit getan werden.

Hört sich zu einfach an?

Der größte Gegner dieses Ansatzes ist der Zweifel: Fehlt der Glaube, wird der Rest schwieriger, womit wir wieder bei der Beweisbarkeit wären...

Es gibt heutzutage Möglichkeiten, viel mehr für sich zu tun, als sich schicksalsergeben hinzugeben. Es bedarf ein wenig Glaube, Zuversicht und Mut, seinem Herzen zu vertrauen und danach zu handeln. Doch diese Entscheidung kann uns niemand abnehmen.

Also: Seien sie mutig und geniesen sie ihr Leben. Lassen sie ihr Licht erstrahlen!

schneider_foto_400Text & Fotos:
Christian Schneider

 

 

 

geschrieben von: | am 14.09.2009