Botschaft des Planetaren RATES im Monat März

In der Verbindung mit WO’NABE, dem Schreiber des planetaren RATES, übermittle ich, Miriam Lumina’Eshana Scholl, die BOTSCHAFT des Planetaren RATES:

„Ich, WO’NABE, planetarer Schreiber übergebe die Botschaft des Herzens, so wie sie hervorkommt im Planetaren RAT der Vielen:

WIR, der Planetare RAT der Vielen, sind zugegen mit den Menschen auf Erden – während dieser Tage der Manifestation der Wandlung, die gegenwärtig geschieht. WIR sind zugegen in diesen Tagen ebenso wie in den Wochen die vergangen sind und in denen WIR Uns eingefunden haben in der Runde der VIELEN aus den Welten, Ebenen und Reichen. In dieser Runde der VIELEN wurde das LICHT DER EINHEIT hervorgebracht und über MA’MAHA und LUMINA eingeschwungen und hineingetragen in das Menschheits-Kollektiv und in das irdische Feld.

Dieses Einschwingen und Hineintragen setzen WIR weiter fort und richten aus unser WIRKEN und unser WERK auf dieses, damit der SEGEN, die GNADE und das Annehmen des LICHTES weiter voranschreiten und der SEGEN, die GNADE, das LICHT sich mehrt…

Ihr Menschen auf Erden, HOHES WERK geschah~geschieht und wartet auf die Menschen, die bereit sind anzunehmen für sich und die Welt

HOHES WERK wartet
auf das Empfangen der Vielen
auf das Annehmen der Mutigen
auf das Weitertragen derer, die in Hingabe dienen…

WIR, der Planetare RAT der Vielen betrachten irdisches Sein in dieser Zeit und streben mit den Unseren, den Mutigen, den Freudvollen, den Liebenden, den Leuchtenden … WIR streben danach das LICHT zu mehren und zu verbreiten. Dazu rufen WIR immer und immer wieder auf zu den TATEN DES LICHTES, in denen sich das WIRKEN der Neuen Zeit zeigt und offenbart. Dazu geben WIR Hinweis und leiten an:

Geliebter Mensch auf Erden – betrachte die Worte, die Dir übermittelt aus den lichtvollen Reichen zu jeder Zeit, in den Wochen, Monaten und Jahren, die Du nach diesen Worten und Botschaften fragst
– betrachte die Botschaften der Liebe und wie Du diese anwendest in Dir – und WIR bitten Dich, betrachte weniger die Anwendung in Deinem Leben - vielmehr beginne mit der Anwendung in Dir selbst!
Denn nur das, was Du in Dir angenommen hast, nur das, was Du in Dir praktizierst, kannst Du sodann mit dem Strahlen Deines Lichtes und der Kraft der Manifestation weiter hinaus tragen in die Welt – und diese (neu) gestalten.
Alles jedoch, was Du im Innen Dir selbst verwehrst und trotzdem strebst im Außen zu praktizieren, kann von schwacher Wirkung nur sein, denn die Kraft der Manifestation ist diesem Wirken sodann nicht gegeben.

Das Praktizieren der Lehren des Lichtes und der Liebe, das Vollbringen der TATEN DES LICHTES, so wie diese seit vielen Jahren immer wieder und in vielfältiger Form den Menschen überbracht, ist der Schlüssel, den ein jeder Mensch in sich trägt, um die Welt zu wandeln und somit sich selbst und das Leben auf Erden ‚zu erretten’.

Das Praktizieren der Lehren mögest Du einfließen lassen in jeden Aspekt Deines alltäglichen Seins und Wirkens.
Wertschätze Dich selbst und Deinen Körper, lasse Dir Gutes zukommen und nehme an, so wie es sich Dir zeigt, anerkenne Dein irdisches Sein als hohes Geschenk der Liebe und frohlocke, so Du in diesem der Liebe neuen Ausdruck geben kannst.
Siehe, wie Du reich beschenkt wirst jeden Tag vom Leben selbst – wie Mutter Erde Dich nährt und trägt, wie der Rhythmus des Lebens in Dir pulsiert und Deinem Atem, wie auch Blut einen Puls offenbart.
Siehe wie Du bist in Dir und frei in Deinen Gedanken jede Grenze überschreiten kannst. Erkenne, dass die inneren Grenzen, die Du überschreitest von den äußeren gefolgt sein werden. Wisse, dass das Leben IST und Du in diesem BIST.


So Du dieses praktizierst wird folgendes geschehen:

Jedes Leben, das Dir im Außen begegnet wirst Du wertschätzen und achten, so Du dieses vollbringst in Dir…
Jeden Menschen wirst Du aufmerksam und frei betrachten, so du dieses praktizierst in Dir…
Jede Situation im Außen wirst Du in Freude annehmen und ihre Lehre suchen und annehmen, so Du dieses übst in Dir…

Vollbringe in Dir selbst
was Du im Außen erstrebst
für Dich und für die Welt
für Dein Leben und das Leben auf Erden
für Dein Sein und das Sein im Licht

So ist es ~ ASH’TA’MA
AMEN“

geschrieben von: Miriam Scholl | am 23.04.2013