Botschaft des Planetaren RATES zum Monat April

In der Verbindung mit WO'NABE, dem Schreiber des planetaren RATES, bermittle ich, Miriam Lumina'Eshana Scholl, die BOTSCHAFT des Planetaren RATES:

Ich, WO'NABE, planetarer Schreiber übergebe die Worte des Planetares RAT der Vielen:
WIR, der Planetare RAT der Vielen, finden uns ein, um an die Menschen zu übergeben unsere Botschaft für den Monat April. WIR übermitteln durch WO'NABE und LUMINA'ESHANA, die im gemeinsamen Wirken sich verbanden, um Unsere Botschaften und Worte niederzuschreiben auf Erden, so wie WIR diese im LICHT bereitlegen. WIR verkünden in dieser Zeit der Wandlung und des Aufstiegs, dass jeder Mensch die Wahl hat und so auch Du wählen mögest!

Gegenwärtig nutzen die Menschen das Wissen und die Weisheit ihres Herzens nicht in dem Maße, wie es erforderlich ist.
Dazu erläutern wir: Viel Kunde steht einem jeden Menschen und auch Dir bereit und ist verfügbar:

Kunde über das Walten der Mächtigen
Kunde über die Verstrickungen derer, die manipulieren
Kunde über die Verschwendung auf Erden
Kunde über das Ungleichgewicht von arm und reich
Kunde vom Sterben der Arten: den Bienen, den Walen, den Tieren
Kunde vom Handel mit Gottes Schöpfung und dem Irrtum, das Wissen um Saatgut besitzen zu können
Kunde von der Manipulation am Grundriss des Lebens und der Technik für Gencodes

All diese Kunde steht zur Verfügung - auch Dir, so Du Dich dafür öffnest und das Leben auf Erden und Mutter Erde wertschätzen, anerkennen und erhalten willst. . .

Seitdem WIR übermitteln Unsere Worte und Botschaften durch WO'NABE und LUMINA'ESHANA berichten WIR über die Wichtigkeit der TAT, des Tuns im Licht der neuen Zeit - denn immer wieder können WIR beobachten, dass Menschen lesen Unsere Worte und doch in sich die Antwort auf das Tun im Licht, die TAT nicht folgen lassen - denn die TAT, das Tun im Licht beginnt in jedem Menschen selbst:
Indem das, was im Außen erfahren wurde, sodann im Innen 'geprüft' wird mit dem inneren Wissen und der Weisheit des Herzens. Und so dieses nicht im EINklang ist, möge sodann das Außen, die Situation, das Erleben dahingehend beleuchtet und betrachtet werden, um herauszufinden, welche Veränderung oder Wandlung (im Außen) geschehen muss~müsste, damit sich das Geschehen, das Erfahren und Erleben im EINklang mit innerem Wissen und Weisheit einfindet.

Wichtig ist, weniger zu hoffen, weniger zu betrachten, auch weniger zu denken und zu sprechen - wichtig ist mehr zu TUN!

Warum wird dieses noch selten praktiziert? - auch von denen, die um das LICHT wissen - vielleicht auch von Dir, die/der Du von der Entwicklung, dem Erwachen und Aufstieg Kenntnis hast? . . .
Es bedarf der Veränderung und Wandlung in Dir selbst bevor die TAT im EINklang, bevor das angestrebte Tun im Licht gelingen kann.

Und so bedarf es des Blickes - des ehrlichen Blickes auf Dich und in Dir selbst. Denn die Wandlung und Veränderung müssen erfolgen erst im Innen, bevor sie im Außen praktiziert werden können! Und an dieser Stelle der Entwicklung stockt gegenwärtig der Schritt der Menschen, die nach dem LICHT streben.
Die eigene innere 'verbindliche' Veränderung und Wandlung wird gemieden - denn in dieser kommen die 'Schatten' hervor: Deine Ängste, Deine Bilder, Deine Urteile über Dich selbst und das Leben. . .
Was ist zu tun, um diese(s) zu überwinden, zu heilen, zu heiligen?
Diese Ängste, die Bilder, die Urteile sind im einströmenden LICHT zu betrachten, um die neue Sicht in Dir hervortreten zu lassen, um wahrzunehmen, um anzuerkennen und diese sodann im Innen und im Außen zu praktizieren - Viele, auch Du(?) meiden diese Wandlung, da sie die tiefsten Sichtweisen erschüttert und erbeben lässt:
Das Bild von Dir selbst, von Deinem Leben, von Deinen Werten, und auch von GOTT und dem Spiel des LEBENS AUF ERDEN, das Du Dir gemacht hast - all dieses bedarf der Erneuerung, der Ergänzung, der Be-FREI-ung. . .

So tragen WIR unermüdlich heran die Botschaften, die Worte, das LICHT - WIR zeigen auf und erläutern, damit der Mensch~MENSCH auf Erden erwacht und die Worte, die WIR übergeben in sich selbst erklingen lässt. . .
Die Worte, die WIR nutzen sind Worte der Klarheit, Worte der Reinheit, Worte der Direktheit. . .

Gar viele Worte wurden in den letzten Jahren und Jahrzehnten übergeben aus Unseren Reichen, und viele, viele verschallten (wohl gehört doch) ungenutzt, da der inkarnierte Mensch (noch) in dualistischer Sprache spricht, hört, denkt, fühlt. . .

So nutzen WIR die menschlichen Worte - mit und in der Reinheit des Lichtes - so doch ohne Wertung - ohne Urteil - ohne Trennung. . . Mensch~MENSCH lies und höre, erkenne und nimm an - die Worte der Wandlung, die Worte des Erkennens, die Worte des Aufstiegs. . .
Dieses ist Uns möglich durch Unsere Verbindungen zu MA'MAHA und LUMINA - durch das Hineintragen ins Erdenschwingungsfeld, durch das Hineinlegen ohne Wertung, ohne Urteil, ohne Trennung. . . so nutzen WIR die Worte, die die Euren sind und nutzen diese doch ohne Wertung, ohne Urteil, ohne Trennung. . . denn jedes Schwingungsfeld von Wertung, Urteil und Trennung, das mit den Worten im Kollektiv aufgerufen wird, wird ausgeglichen, wird harmonisiert und geheilt vor dem Niederlegen auf Papier, der Niederschrift durch WO'NABE und LUMINA. . .

So mögest Du lesen ohne Wertung, ohne Urteil, ohne Trennung und die LIEBE des Lebens hinter jedem Wort vernehmen, in jeder Zeile spüren - Die LIEBE, die heilt, die segnet, die das Neue Land auf Erden errichtet und die Neue Zeit auf Erden zeichnet.

Neue Worte zur Heilung, zum Erkennen, zum Erwachen. . .
Menschen, der Aufstieg hat begonnen und die Worte, die die Unseren sind geben wir hin in LIEBE und zu Euren Ehren.

Seid gesegnet in diesen Zeiten - seid gesegnet mit dem Licht des Mutes, dem Licht des Vertrauens und dem Licht des HEIL-SEINS auf Erden.

So ist es ~ ASH'TA'MA

AMEN''





Wer sich intensiver mit den BOTSCHAFTEN des Planetaren RATES beschäftigen möchte, kann das mit der Lektüre der KAPITEL tun, die WO'NABE mir übermittelt. Dazu gibt es auch die weiterführenden Seminare, von denen das nächste am Samstag, den 22. Juni 2013 (10 bis 18 Uhr) stattfinden wird.
Am Freitag, den 14. Juni 2013 bieten wir einen kostenlosen Einführungsabend zum Seminar an - die Teilnahme am Einführungsabend ist wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung für den Seminarbesuch am 22. Juni. Anmeldungen sind ab sofort möglich an:
Licht-Drachen UG (mail info@drachen-schule.eu, Tel. 02043 - 5030058)
Das Seminar findet statt in unserem Licht- und Heil-Zentrum in Gladbeck

Gerne stehe ich für Fragen und Rückmeldungen zur Verfügung und verbleibe
in Liebe & Verbundenheit
Lumina'Eshana Miriam Scholl
Botin des Planetaren RATES
www.engelwelt.net

geschrieben von: Miriam Scholl | am 21.05.2013