Kurzchanneling von El Morya


Antwort von El Morya zu einer Frage zur Situation und Entwicklung  in Fukushima, Japan

Ich bin El Morya,
Es sind verschiedene Ebenen. Wenn du nach dem Bewusstsein fragst und nach der Kraft des Geistes, die diese Dinge verändern, dann braucht es mehr als nur die Kraft des Geistes und die Kraft des Bewusstseins, weil ihr auf dieser Ebene schon die Schwelle überschritten habt, so dass die Schwierigkeiten mehr und mehr in die Materialisation gegangen sind. Ihr habt jetzt im Moment einen Brand, einen atomaren Brand mitten in der Welt, der noch nicht gelöscht ist und ihr wisst auch nicht, wie ihr ihn löschen könnt. Ihr seid dabei hier zu forschen, auszuprobieren und zu sehen wie sich die Dinge wandeln lassen.
Die Auswirkungen werden noch über Jahrhunderte zu spüren sein. Sie werden immer mehr genährt werden und es werden immer mehr Erkenntnisse gesammelt werden, wie diese Stoffe nach und nach wieder gewandelt werden können. Aber es geht nicht nur durch das Bewusstsein, sondern ihr braucht tatsächlich Menschen, die sich damit befassen und Erfindungen machen, die helfen dieses atomare Feuer einmal ganz zu unterbinden und dann in einen Zustand zu bringen, dass all das, was freigesetzt wurde auch nach und nach wieder unschädlich gemacht wird, so dass das Leben keinen größeren Schaden nimmt.
Aber er ist schon da und ihr werdet auch noch lange mit den Folgen des Schadens leben müssen. Der Schaden ist nicht nur in dem Land, in dem es geschehen ist, sondern diese Stoffe verteilen sich zwar in relativ geringem Maße, aber sie verteilen sich um die ganze Welt über alle Nahrungsketten und sie sind irgendwann in jedem Land dieser Erde.
Ich bin El Morya

geschrieben von: Kristallfamilie Gerold & Karin Voß | am 03.07.2014