Serapis Bey über die Verbundenheit

by_andreas_hermsdorf_pixelio.de_400„An die Menschen auf Erden:
Ich bin Serapis Bey, der im weißen Licht der Klarheit und der Kraft dient. Ich überbringe Euch die Worte, dass es Zeit ist in Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit zu blicken auf das Geschehen auf Erden und ich möchte Euch bitten, hinter euch zu lassen und zur Seite zu legen all die alten Sichtweisen, in denen ihr Zuschauer seid - in denen ihr betrachtet, als würdet ihr nicht involviert sein die Geschehnisse auf Erden.

Es ist wichtig für Euch, es ist wichtig für die Menschen und es ist wichtig, für das Leben auf Erden, dass jeder einzelne Mensch beginnt zu erkennen, dass das was auf Erden geschieht - hier in diesem Lande oder auch an einem fernen Orte, alles zusammenwirkt, alles miteinander zusammenhängt und so auch das Geschehen an fernen Orten jeden einzelnen Menschen hier betrifft.

Die Zeiten der Trennung sind vorbei, die Zeiten des Fremdseins sind vorbei – vielmehr geht es nun darum, die Gemeinsamkeiten zu entdecken und zu erkennen, die allgegenwärtig sind. Denn jedes Menschenwesen auf Erden ist ein göttliches KIND - ein KIND des LICHTES - und so wird es Zeit, dieses in jedem zu erkennen: In sich selbst ebenso wie in jedem anderen!

Und in diesem Erkennen steigt empor die Verbundenheit mit jedem Menschenwesen auf Erden. Es wird nicht mehr möglich sein, entfernte Geschehen zu betrachten, ohne im Herzen berührt zu werden, ohne im Mitgefühl zu schwingen und so das Licht des Ausgleichs und der Heilung einzuschwingen in das Kollektiv und so die alten Differenzen, die alten Befremdungen zu durchlichten.

Es ist die Zeit gekommen, Menschenkind auf Erden, dass Du in Dir wahrnimmst, dass jeder Mensch auf Erden verbunden ist mit Dir – das jeder Mensch auf Erden in einem Feld der Liebe mit Dir schwingt und so Du beginnst, dieses zu erkennen, wahrzunehmen und zu leben, wird das Resonanzfeld der LIEBE sich stärken und sodann alles Alte, alles Dunkle alles Dichte durchlichten!

So wird der Schmerz vergehen, so wird das Leid sich auflösen, so werden die Hungernden Nahrung finden, so wird Gerechtigkeit hervorkommen – dieses wird nach und nach geschehen – so wie die Menschen - jeder einzelne und sodann immer mehr – beginnen sich auszurichten auf die Verbundenheit mit jedem Menschenkind auf Erden.

Es ist wie es ist – und so das Licht des Segens immer stärker einschwingt – so das Licht des Aufstiegs sich immer klarer zeigt und immer mehr Menschen im Erwachen und in der Erweckung sich wiederfinden – so wird sichtbar hier auf Erden die göttliche ABSICHT, dass alles EINS mit ALLEM ist, dass jeder Mensch in Frieden und in der Freude seinen Platz hier auf Erden findet.

So beginne in Dir, Dich wahrzunehmen als Teil des Ganzen - und so erblicke Dein Gegenüber als Teil des Ganzen und höre die Botschaften aus fernen Welten und erkenne darin: Teil des Ganzen.

So bringst Du hervor die Sichtweise der Heilung, die Sichtweise der Verbundenheit und so wie Du auf diese blickst, ist es sodann wichtig zu begreifen, dass die Taten des LICHTES ebenso folgen, um das Licht zu verteilen und fliessen zu lassen – und um in Deinem Herzen die große Freude, das Ausmaß an Liebe wirken zu lassen und auszudrücken.

Es ist die Zeit gekommen, ihr Menschenkinder auf Erden, Euch selbst zu erkennen, die Welt zu erkennen, Euch in dieser in der Verbindung mit dieser zu sehen und dann zu begreifen, dass die Welt, in der ihr lebt Vieles mehr enthält als das, was ihr gegenwärtig in der Materie erblicken könnt.

Und doch ist ein wichtiger Schritt in der Materie zu erblicken das was Dich betrifft, das was mit Dir verbunden ist und sodann in dieser Verbindung Dich zu spüren, Dich zu sehen und in dieser: Zu heilen!

So kommt hervor das Licht der Neuen Welt – so wird sichtbar der Geist des Friedens und der Liebe, die sich ausdrückt in jedem Einzelnen, der auf diese Weise blickt.

Ich – Serapis Bey – sende Euch meine Klarheit und meine Kraft, um in diese Sichtweise hineinzufinden und in dieser Sichtweise zu betrachten das Leben auf Erden, Dein Leben hier im Sein und sodann die Visionen der Neuen Zeit aufsteigen zu lassen in Dir und allem Anderen.

Und so wird es sein.
AMEN.“


© Empfangen von Miriam Lumina'Eshana Scholl - www.engelwelt.net

Foto: © Andreas Hermsdorf - pixelio.de

geschrieben von: Miriam Scholl | am 16.03.2012