Ausbildung zum/r Schamanischen Heiler/In

Fr 26.01.2018 - So 28.01.2018
24966 Sörup

 

Die Ausbildung zum/r Schamanischen Heiler/in

Ein Weg zum eigenen Selbst“

 

Nächster Beginn:

26.1.-28.1.2018

 

 

 Alle weiteren Termine werden gemeinsam festgelegt.
Ein späterer Einstieg ist möglich.

 

 

Diese Ausbildung setzt sich zusammen aus:

 

 

Schamanismus ist das älteste Heilverfahren unserer Erde.

Der schamanische Heiler arbeitet stets mit seinen Verbündeten zusammen, seinen Krafttieren und geistigen Lehrern, die er in der Nichtalltäglichen Welt während der schamanischen Reise antrifft.

Durch diese Verbindung, die er durch eine leichte Trance erfährt, bekommt er Zugang zu Weisheit, Heilung und Kraft. Die Schamanin

Die schamanischen Heilmethoden gehen über viele bekannte Heilverfahren hinaus, da sie uns ermöglichen Heilung auf tiefster Ebene zu vollziehen.

 

 

Aus schamanischen Traditionen wissen wir, dass viele Krankheiten auf geistiger Ebene ihren Ursprung haben. Ausgelöst durch einen Seelenverlust oder eine Besetzung kann sich die Krankheit in körperlichen oder seelischen Leiden manifestieren.

Mit Hilfe einer Trance ( schamanische Reise durch Trommelrhythmus ) reist die Schamanin in eine andere Wirklichkeit, um dort Kontakt für eine Heilung mit ihren geistigen Helfern aufzunehmen, damit sie dem Klienten Weisheit, Heilung und Kraft übermitteln kann.

Dieser Kontakt ist die Grundvoraussetzung für die schamanische Heilarbeit und wird vermittelt in dem Seminar

"Die Begegnung mit dem eigenen Krafttier"

 Folgende Seminare sind Bestandteil der Ausbildung

 

"Naturgeister erleben"

 

Dieses Seminar wird zum größten Teil draußen in der Natur statt finden. Schon immer waren die Schamaninnen und Schamanen eng mit der Natur verbunden. Die Natur kann ein kraftvoller Verbündeter sein.

Naturgeister erleben bedeutet, in die Natur zu gehen und in sie einzutauchen.Wir werden lernen, wie wir Kontakt zu Elementarwesen und Elementen aufnehmen können und was es dabei zu beachten gibt.

Zu den Elementarwesen oder Naturgeistern gehören: Elfen, Feen, Zwerge, Devas, Wassergeister, Ortsgeister,Gnome, Trolle, Pflanzengeister,Baumgeister, Steingeister und einige mehr. Sie gehören zu den Mittelweltwesen und verfügen über ein eigenes Ego.

Was bedeutet, dass sie eigene Interessen verfolgen. Vielleicht finden wir den einen oder anderen Freund unter ihnen und dann können wir erleben welche Kräfte sie mit uns teilen können.

Außerdem lernen wir die Kraft der Elemente kennen und wie sie uns in unserer schamanischen Arbeit unterstützen kann.

 

"Die Annäherung an den Tod"

 

Den Tod als das anzuerkennen, was er ist, nämlich ein Teil unseres Lebens.

Immer wieder stirbt im Laufe unseres Lebens ein Tier oder ein Mensch, der uns nahe stand . Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist es oftmals ein Schock für die Hinterbliebenen. Wie schön währe es keine Ängste mit dem Tod zu verbinden sondern ihn als das zu akzeptieren , was er ist. Ein Übergang in eine neue und andere Daseinsform. Es sterben jedoch nicht nur Wesen. Der Tod oder das Sterben begleiten uns unser Leben lang. Der Tod ist ein natürlicher Prozess, der zu unserem Leben gehört und eine große Chance in sich bergen kann. Etwa, wenn wir es schaffen schlechte Gewohnheiten in uns sterben zu lassen oder ungesunde Verbindungen zu beenden.

Zu akzeptieren, dass Lebensphasen zu Ende gehen, damit etwas neues beginnen kann.

Wir werden mit unseren Ahnen arbeiten und bekommen die Möglichkeit unsere Ahnen und damit auch uns zu heilen. Denn unsere Ahnenreihe hat sowohl Einfluss auf uns als auch auf unsere Kinder und Kindeskinder.

Wir werden lernen, wie wir Seelen, die zwischen den Welten hängen geblieben sind, ins Licht geleiten können.

So werden wir dem Tod auf verschiedenen Ebenen begegnen.

 

"Seelenrückholung"

 

Im Schamanismus gehen wir davon aus, dass sich durch Traumata Seelenanteile ablösen können. Die traumatischen Erlebnisse können sehr vielseitig und verschieden sein. Unfälle, Misshandlung, schwerer Schreck und Operationen sind nur wenige davon.

Der Verlust eines oder mehrerer Seelenanteile kann zu verschiedenen körperlichen wie auch seelischen Symptomen führen. Typische Symptome sind: das Gefühl nicht ganz bei sich zu sein oder sich vom Leben und unserer Umwelt abgespalten zu fühlen.

Ein Seelenverlust kann sich in Depressionen oder Autoimmunerkrankungen äußern, wie in einigen Symptome mehr.

Wir werden lernen, wie wir einen Seelenverlust erkennen und wie wir eine Seelenrückholung durchführen können.

 

 

"Das Erlernen hellsichtiger Fähigkeiten"

 

Wer sind wir und wo kommen wir her?

Schon immer war es auch die Aufgabe der Schamaninnen und Schamanen in die Zukunft oder in die Vergangenheit zu schauen, um Antworten auf Fragen des Lebens zu bekommen. Es gibt verschiedenen Arten der Hellwahrnehmung. Der Zukunftssicht.

Wir werden unsere eigene Art der Hellwahrnehmung entdecken und kennen lernen.

Außerdem werden wir lernen in den Zeichen der Natur zu sehen und uns ein eigenes Orakel erstellen, mit dem wir arbeiten.

 

 

 "Erlösung von schädlichen Energien und Besetzungen/ Extraktion"

 

Oftmals besteht die Ursache einer Krankheit im Anhaften schädlicher Fremdenergien.

Zu lernen diese zu entfernen ist ein wichtiger Bestandteil der schamanischen Arbeit. Wir werden lernen sie zu erkennen, zu lokalisieren und zu extrahieren.Weiterer Inhalt des Seminars ist die Befreiung von Besetzungen.Viele Menschen leiden auch in unserer Gesellschaft unter einer Besetzung.

Was ist eine Besetzung, wann ist ein Mensch offen für eine Besetzung und wie können wir diese auflösen. Aber es sind nicht nur Menschen die unter einer Besetzung leiden können. Auch Tiere, Häuser, Plätze und anderes mehr kann betroffen sein.

In diesem Seminar werden wir lernen, wie wir uns und andere von schädlichen Energien und Besetzungen befreien können.

 

"Keltischer Schamanismus"

 

In diesem Seminar wollen wir unsere Wurzeln entdecken und die Kraft des uns so nahe liegenden und lange verborgenen keltischen Schamanismus hervorholen.

Wir lassen alte Traditionen und Feste aufleben und lernen den Umgang mit der Heilung durch Worten, Klang und Gesang.

 

"Rituale für Heilung und Kraft"

 

Rituale sind eines der wichtigsten Werkzeuge im Schamanismus. Wir werden die Möglichkeit haben, die tiefe Bedeutung von Ritualen für uns zu erfahren und Rituale für uns und unsere Klienten zu erarbeiten. Auch die Erstellung von Ritualgegenständen und deren Bedeutung und Kraft gehören mit zu diesem Seminar.

 

"An die eigene Kraft gelangen"

 

In diesem Seminar bekommt jeder Teilnehmer die Gelegenheit seine eigene Kraft und Stärke kennen zu lernen. Sowohl im Laufe der Ausbildung erlernte Techniken, als auch Praktiken anderer Bereiche, wie z.B. Reiki, oder Systemische Arbeit, Edelsteintherapie oder Homöopathie , Engelarbeit und vieles mehr können mit in die Heilarbeit einfließen. Wir lernen unsere eigene Kraft und unseren eigenen Weg der Heilarbeit kennen.

Wahlweise biete ich das Seminar " Die Heilkraft der Pflanzen" im Tausch mit dem Seminar " Keltischer Schamanismus" an

 

 


Schamanische Wurzeln entdecken

Die Fülle des Lebens spüren

In die eigene Kraft kommen

Vollständig bei sich sein im Hier und Jetzt

 

All das wirst Du erleben durch die Anbindung an die geistige Welt.     Bei allen Seminaren wirst Du die Möglichkeit haben sowohl in der Rolle der Schamanin als auch in der Rolle der Klientin zu arbeiten. Diese Erfahrungen sind wichtig, da sie uns tiefe Einsichten in die schamanische Heilung geben. Außerdem birgt diese Arbeit auch eine Heilung für Dich und ermöglicht Dir in späteren Sitzungen Dich in die Bedürfnisse Deiner Klienten hinein zu fühlen.

Gemeinsam werden wir unsere Schwitzhütte bauen, in der wir durch Beten und Singen regelmäßig geistige und körperliche Reinigung erfahren. Weiterhin gründen wir eine Trommelgruppe, in der wir einmal im Monat unsere Erfahrungen austauschen, offene Fragen klären und erlernte Techniken üben und vertiefen.

Diese Ausbildung enthält aus meiner langjährigen Erfahrung in der schamanische Heilarbeit heraus entwickelte Bestandteile, die jedem einzelnen Teilnehmer nach dieser Ausbildung eine schnellere und intensivere Arbeit ermöglichen. Wichtig ist mir auch eine persönliche und individuelle Begleitung, in Form einer monatlichen, schamanischen Heilsitzung, in der alte Wunden geheilt und verborgene Kräfte und Fähigkeiten entdeckt und somit gelebt werden können. 

Das gesamte Ausbildungsprogramm inklusive Seminare, Bau und regelmäßiger Besuch unserer Schwitzhütte, monatliche Trommelgruppe und der monatliche Einzeltermin von 90 Minuten kostet


Es gibt zwei Zahlungsmöglichkeiten

    1. Zahlung in zwei Raten.

    2. 1. Zahlung 433,-€ weitere 14 Monatsraten a 169,-€

 

Möge Dein Weg von Licht und Liebe begleitet sein

 

von: Ghesa Willerding