Herzraum Treffen

Sa 07.11.2015 - Sa 03.10.2015
65388 Schlangenbad (bei Wiesbaden)

Im Herzraum schaffen wir gemeinsam einen Raum, der von Liebe, Achtsamkeit und Geborgenheit geprägt ist. Dieser Raum gibt uns so die Möglichkeit zum vertrauensvollen Austausch und zur Heilung.
Der Herzraum ist nach dem schamanischen Medizinrad aufgebaut und beinhaltet acht Themen an denen wir arbeiten. 1. Liebe Dich selbst2. Sei Dir gegenüber verlässlich in Wort und Tat3. Sei Du Selbst 4. Übernimm Verantwortung für Deine Gefühle, Gedanken und Taten  5. Sei Ehrlich zu Dir und anderen 6. Folge Deinem Herzen 7. Lebe in Frieden mit Dir, Deinem Leben und Anderen 8. Verweile in der Gegenwart 
In den Herzraum Treffen erkennen wir, wie wir uns und die Welt um uns herum wahrnehmen. Wir verändern, mit Hilfe unterschiedlicher Heiltechniken, liebevoll unsere Wahrnehmung, die uns von der Liebe zu uns und anderen abhält.So können wir mehr und mehr- sanft, mitfühlend und liebevoll mit uns selbst umgehen - mutig zu uns stehen- unsere Herzenswünsche erkennen und das tun, was  sich für uns gut anfühlt- unsere Bedürfnisse erkennen, so dass wir mehr das tun können was mit unserem Selbst im Einklang steht- Verantwortung für unser Fühlen und Denken übernehmen- achtsam und voller Vertrauen uns dem Fluß des Lebens hingeben
Teilnehmen können alle, die Frieden mit sich und ihrem Leben schließen möchten, sich endlich selbst so annehmen möchten wie sie sind und sich bedingungslos lieben möchten.
Schön wäre es, wenn wir uns regelmäßig zum Herzraum treffen könnten. So kann das Vertrauen in unserer Gruppe besser wachsen und Heilung voranbringen. Das Medizinrad umrundet - damit alle acht Themen bearbeitet - haben wir nach 12 Monaten.
OrganisatorischesDer Herzraum findet im 4-wöchigen Rhythmus statt in:61273 WehrheimFriedrich-Ebert-Straße 2
Wir werden in einer kleinen Gruppe von max. 8 Teilnehmern arbeiten. Daher bitte ich um Anmeldung unter hallo@lebens-kunst.eu.
Die Teilnahme am Herzraum kostet 40,- EUR pro Treffen. Darin enthalten sind 3 Stunden Heilsitzung, bei Bedarf eine telefonische Nachbetreuung und Getränke. 

von: Anja Wendt