Rebirthing/Atemseminar: Familienmuster - Thema Vater

Fr 29.01.2010 - So 31.01.2010
56598 Rheinbrohl

Wir wünschen uns nichts sehnlicher im Herzen, als die Anerkennung vom Vater. Und oft laufen wir unser Leben lang dieser Anerkennung hinterher. Wir tun alles, damit er endlich "Stolz" auf uns ist. Aber niemals ist es genug.
Oft war er nicht da. Hat uns nicht beschützt. Hat uns verlassen. Oder er ist der Held für uns. Wir schützen sein "Versagen". Wir setzen ihn auf einen Sockel, unerreichbar für uns. Wir suchen die Liebe im Unerreichbaren.
Im verbundenen Atem von Rebirthing schauen wir uns Familienmuster an. Ziel dieses Wochenendes ist es unsere Beziehung zum Vater zu heilen und zu klären. Welche Glaubensmuster bestimmen sein Leben? Was ist seine Wahrheit? Habe ich diese Muster übernommen oder spiegeln sie sich in meinen Beziehungen wieder? Laufe ich immer noch der Anerkennung hinterher? Kann ich selbst stolz auf mich sein, mich annehmen, gut für mich sorgen, mich beschützen, Vater für mich sein?
Welche Kraft habe ich von ihm bekommen auf meinemWeg? Das Atmen unterstützt dich darin, endlich die Kinderschuhe auszuziehen, aufrecht zu stehen und  dir selbst Anerkennung und Schutz zu geben.
Denn nur wenn du aufrecht stehst und der Wind zwischen dir und deinem Vater weht, bist du frei, deinen eigenen Weg zu gehen.

Zeiten:

Freitag 19.30 - 21.30 Uhr / Samstag 10.00 - 18.00 Uhr / Sonntag 9.30 - 12.30 Uhr

UKB. 190,-€ (ohne Unterkunft und Verpflegung)

von: Beate Ehlen