Tag und Nachtgleiche: Zeit des Aufbruchs und der Erneuerung

Fr 19.03.2010 - So 21.03.2010
56598 Rheinbrohl

Die Erde erwacht. Wir feiern das Fest der Tag und Nacht-Gleiche.

Das erste Grün erfreut unser Herz. Wir fühlen den Aufbruch, den Frühling, neues Wachstum. Von nun an wird das Licht die Dunkelheit verdrängen.

An diesem Wochenende in der Natur verabschieden wir die Dunkelheit. Wir begrüßen das Licht und fühlen nach, was jetzt in uns leben will.

Ich habe für den Samstag  in Rheinbrohl die Turnerhütte angemietet. Sie ist mitten im Wald. Aber es gibt auch Wasseranschluß und Toiletten.

 

Wir sind somit den ganzen Tag in der Natur und können uns mit Mutter Erde verbinden.

 

Deshalb wird das Seminar am Samstag auch länger dauern, so bis ca. 22.00 Uhr. Wer möchte kann auch dort im Freien oder in der Hütte übernachten.

 

Wir werden für alle einen Kartoffelsalat, Rote Beete - Sellerie- Apfelsalat und Würstchen machen. Damit wir Mittags gemeinsam Essen können. Auch Tee, Kaffee und Wasser haben wir da.

 

Für den Abend wäre es schön, wenn jeder eine Kleinigkeit zum Essen mitbringt, das wir gemeinsam teilen.

 

Zeiten: Freitag :   19.30 Uhr – 21.30 Uhr (Horizont-Zentrum)

           Samtag:      9.00 Uhr -  ca. 22.00 Uhr (Ende offen)

           Sonntag:     9.30 Uhr - 12.30 Uhr

                           

UKB.:     190,- €

                 10,- € für Essen und Trinken

von: Beate Ehlen