Lass das Alte hinter Dir

385307_r_by_jensbredehorn_pixelio.de_400denn es sind nur Geschichten in Deinem Kopf.
Sie sollen Dich wichtig oder interessant oder bemitleidenswert oder oder oder machen.
In erster Linie machen sie Dich unfrei, schwer und sie reduzieren Dich auf einen Aspekt - wo Du doch unendlich vielfältig und schön bist.
Vielleicht hängst Du an Deinen alten Geschichten, weil Du glaubst, irgendwann bringen sie Dir Erlösung.

Wovon genau möchtest Du erlöst werden?
Und wenn Du erlöst bist, was dann?
Und was genau ist Erlösung?

Da steckt auf jeden Fall das Wort "Lösung" drin.

Wovon willst Du Dich also lösen? Von Deinem alten Ballast? Von allem, was Dich einengt? Von allem was, Dich in Unfreiheit hält?

Also steckst Du fest:
Du willst Deine alten Geschichten, damit Du erlöst wirst, damit Du Dich lösen kannst, von Deinen alten Geschichten.

Katze + Schwanz + reinbeissen = sich schmerzvoll im Kreis drehen.

Also lass Deine alten Geschichten los und Du bist frei.

Trenne Dich von Deiner Vorstellung von Dir.

Wer bist Du wirklich, wirklich wirklich?

Ich wünsche Dir viel Freude, Licht (Erkenntnis) und Liebe (Ja, zu dem wer und was Du bist) zu Dir!

HerzKuss
LilliCo

geschrieben von: Lilli Constanze Schmidt | am 16.04.2012